Hier finden Sie eine Auswahl von Organisationen und Institutionen,
in welchen ich tätig war und bin:

 
 
  • Agogis – Höhere Fachschule für Sozialpädagogik

  • Appisberg – Abklärung Ausbildung Integration

  • Bildungszentrum SRK Kanton Zürich

  • Caritas Zürich – Patenschaftsprojekt «mit mir»

  • Fachstelle für das Pflegekind Kanton Aargau

  • Foyer Nord – Sozialpädagogik für Jugendliche und junge Erwachsene

  • Frauenhaus beider Basel

  • Frauenhaus St.Gallen

  • Heizenholz Wohn- und Tageszentrum

  • IMPULSIS – Berufsintegration

  • Jugendanimation Region Uster

  • Jugendarbeit Opfikon

  • Kantonsspital Aarau – Kinderschutzgruppe

  • Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde KESB Bezirk Pfäffikon ZH

  • Kjz Affoltern am Albis – Soziale Arbeit und Mandate

  • Kjz Dietikon – Mütter- und Väterberatung Region Süd

  • Lehrlingshaus Eidmatt

  • Limita Fachstelle zur Prävention sexueller Ausbeutung

  • Mobile – Begleitetes Wohnen für junge blinde
    und sehbehinderte Menschen

  • Offene Jugendarbeit Wetzikon

  • Paritätische Kommission Reinigung

  • Primarschule Dübendorf – Schulsozialarbeit

  • Riesbach – Krisenintervention für Kinder und Jugendliche

  • Rötel Sozialpädagogik für Kinder und Familien –
    Sozialpädagogische Familienbegleitung

  • Schule an der Linth

  • Schulinternat Aathal

  • Schulinternat Heimgarten

  • Sozialzentrum Selnau – Intake

  • Stadt Zürich – Pflegezentrum Käferberg

  • Stiftung Columban – Wohnen und Arbeiten
    für
    Menschen mit Behinderung

  • Stiftung Ilgenhalde – Institutionen für Menschen
    mit geistiger und mehrfacher Behinderung

  • Stiftung Kindertagesstätte Thalwil

  • Verein Kinderkippe Auzelg

  • ZHAW – Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Departement Soziale Arbeit

  • ZSGE Stiftung für Gefangene- und Entlassenenfürsorge – Arbeitsbetriebe

Bild_Referenzen_01.jpg

„Es gelingt Frau Jordi auf einfühlsame und doch hartnäckige Art die Themen und Zusammenhänge auf den Punkt zu bringen. Mit ihrem breiten Spektrum gelang es ihr, das Team gut abzuholen und für jeden einzelnen den nötigen Raum zu schaffen. Ihre theoretischen Inputs sind in der Praxis gut umsetzbar.“

zurück

Hape Ottlik, Leiter Arbeitsbetriebe ZSGE,
Stiftung für Gefangene- und Entlassenenfürsorge

zurück